Home >

ff-webdesign Lexikon: PDF

Im ff-webdesigner Lexikon erklären wir Ihnen die wichtigsten Begriffe rund ums Webdesign.
Sie denken, hier fehlt noch eine Definition? Mailen Sie uns!

INDEXA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

PDF bedeutet Portable Document Format, ein von Adobe seit 1993 entwickeltes Dokumentenformat für den Adobe Reader / Acrobat Writer. PDF wird gerne beim Printdesign eingesetzt, da es eine 1:1 – Ausgabe des Layouts besser als andere Formate gewährleistet. Das Programm zum Betrachten einer PDF-Datei ist der kostenlose Adobe Reader. Zum erstellen benötigt man den relativ teuren Acrobat Writer. Es bestehen auch kostenlose Alternativen, wie z.B. das Erstellen von Textdokumenten mit Open Office, wobei auch ein PDF-Export möglich ist. Bilder und Schriftarten können in PDF eingebettet werden, so dass nur noch eine Datei übergeben werden muss. PDF eignet sich – ergänzend zu normalen HTML-Seiten – auch zur Anwendung in einer Homepage. PDF hat jedoch auch zwei Nachteile. Erstens können PDFs nicht so gut für Suchmaschinen optimiert werden, was deren Inhalte für der Erfolg Ihrer Homepage unwichtiger macht. Zweitens war PDF ursprünglich als Dateiformat zum Austausch von Printdateien gedacht. Somit muss fast jedes PDF für den schnelleren Webeinsatz teilweise aufwendig komprimiert werden.

[ Zurück zur letzten Seite ]

Bewerten Sie unseren Service!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...